Passende Keywords finden

Möchtest du deine Webseite nach vorne bringen und versuchst mit dem richtigen Keyword, die meisten Besucher auf einer Homepage zu erzielen?

In diesen Artikel Stelle ich dir strukturiert, verschiedene Tipps zur Verfügung, worauf man achten sollte um ein trafficintensives und relevantes Keyword zu finden. Dabei gehe ich auf das Themenumfeld, vertippte Keywords, Keyword Analyse und mehr ein.

Themenumfeld eingrenzen

Es ist wichtig dass man das richtige Themenumfeld findet. Um neue bzw. ähnliche Keywords zu finden, sucht man am besten in gleichartigen Themenfelder. Beispiel du schreibst über das Thema „Geld verdienen“ und versuchst darüber andere Leute dazu zu bewegen, dass diese über dich was bestellen. Ein gleiches Themenfeld wäre zum Beispiel „Promotion/Marketing“, da sich die Themen sehr ähneln.

Anderes Beispiel wäre: Du schreibst über dein Haustier (Katze). Dann wäre zum Beispiel ein ähnliches Thema: ein Kratz Baum, Futter für Katzen, Arten von Katzen usw.

Keywords finden

Sobald du dein grobes Themenumfeld gefunden hast, geht es daran gute Keywords zu finden. Hierzu gehst du zum Beispiel auf die Webseite von Google und gibst das Suchwort „Katze“ ein. Anschließend wartest du ein oder zwei Sekunden auf die Vorschläge von Google.
image

Die Vorschlagsanzeige ist bereits ein sehr gutes Indiz für ein passendes Keyword. Google schlägt ausschließlich häufige bzw. ähnliche Keywords vor. Dadurch kommst du Recht einfach an die wichtigsten Suchbegriffe.

Zusätzlich kannst du auch mal deine Konkurrenz ansehen und prüfen, mit welchen Keywords diese Besucher bekommen.

Mein persönlicher Tipp ist die Alexa Seiteninformation. Dort kann man über den Menüpunkt „Search Analytics“ sehr einfach sehen, welche Keywords bei Konkurrenzseiten auch Traffic bringt. Die Seiteninformation von Alexa ist aber nur ein kleiner Richtwert!

image

Einzahl und Mehrzahl

Bei der Suche nach den Keyword sollte man auch auf die Einzahl bzw. Mehrzahl achten. Überlege selber, wie du nach diesen Begriff bei Google suchen würdest. Wichtig: Optimiere nicht für eine Mehrzahl, wenn niemand danach sucht. Verwende immer die Einzahl oder Mehrzahl, wonach du selber suchen würdest.

Firmennamen bzw. Markennamen

Hier gilt insbesondere Sorgfalt, Firmennamen bzw. Markennamen sind in den meisten Fällen geschützt. Damit man keinen Ärger mit dem Markeninhaber bzw. der Firma bekommt, sollte man hier die Finger lassen. Wenn es sich um ein Produkt handelt und du eine Produktempfehlung verfasst, solltest du dies mit dem Markenrechts Inhaber abklären.

Ortsbezogene Keywörter

Wenn deine Seite sich mit dem Thema Reisen beschäftigt, empfiehlt es sich mit zum Beispiel: Hotel Jena, Hotel Erfurt usw. zu optimieren. Nutzer suchen häufig mit Angabe eines Ortsnamen verschiedene regionale Produkte/Dienstleistungen.

vertippte Keywords

Interessant wird es bei häufig gesuchten Keywords, die relativ schwierig zu schreiben sind. Da es manchmal sehr einfach möglich ist, mit einem vertippten Keyword sehr gute Positionen und Recht viel Traffic zu erzielen. Wir sind alle nur Menschen und vertippen uns auch ab und zu mal bei der Suche. Ich achte aber in den meisten Fällen nicht auf vertippte Keywords, da Google bei einer falschen Schreibweise ein Vorschlag an gibt und in den meisten Fällen der Nutzer darauf klickt.

Daher schenkt der Nutzer sehr wenig Augenmerk auf das ausgelieferte Ergebnis. Wenn man zum Beispiel einen Blog Beitrag schreibt, nutze ich immer die Möglichkeit um nach den Titel des Artikels, bei Google zu suchen. Schlägt Google ein anderes Suchwort vor aufgrund dessen, dass ich zum Beispiel falsche Bindestriche verwendet habe, optimiere ich den Namen des Artikels.

Deutsch & Englisch Mischmasch

Achte darauf, dass du entweder die deutsche Schreibweise oder englische Schreibweise verwendest. Beispiel wäre deutsche Schreibweise: „Keywort„, englische Schreibweise „Keyword„. Handelt es sich um ein Fachbegriff welcher eingedeutscht ist, empfiehlt es sich die englische Schreibweise.

image

Keyword Analyse

Wenn es an die Keywordanalyse geht gibt es verschiedene Möglichkeiten, die kostenlose wäre das Keywordtool von Google. Dort bekommt man einfach und schnell eine Übersicht, wie häufig das Keyword in letzter Zeit gesucht wurde. Sollte das Keyword Recht wenig gesucht werden, lohnt sich in den meisten Fällen der Aufwand nicht unbedingt. Merke: Suchbegriffe welche aber nicht häufig gesucht werden, sind meist einfach zu optimieren.

Ein Gedanke zu “Passende Keywords finden

  1. Weitere wirklich effektive Methoden zur Recherche von geeigneten Suchbegriffen bieten neben den Online-Tools, auch bereits etablierte Marketing-Maßnahmen wie TV- oder Radio-Werbung und Print-Erzeugnisse jeglicher Art. In einem kürzlich von mir verfassten Artikel zum Thema Keyword-Recherche (http://seocouch.de/projektierung-einer-domain-teil-2-die-keyword-recherche), habe ich für ein neues Nischenprojekt aus dem Bereich Motorikspielzeug, diese Art der Offline-Recherche mal etwas genauer beleuchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.