Die richtigen Erfolgsfaktoren abstecken

Wenn man einen Blog betreibt muss man sich verschiedene Ziele (auch so genannte Erfolgsfaktoren) setzen, damit man die Motivation beim bloggen nicht verliert. Dies ist beim Start nicht immer so einfach! Wenn man sich große Ziele setzt und diese nicht sofort erreicht, ist man zu sehr enttäuscht. Daher sollte man sich vor allen Dingen beim Start kleine Ziele setzen.

Ich schreibe jetzt ganz einfach mal von mir und meiner Freundin. Wir haben vor fünf Monaten den Blog www.nannys-tierwelt.de in das Leben gerufen. Dort geht es um die Tierwelt womit sich meine Freundin tagtäglich beschäftigt. Wir haben für den Anfang uns relativ kleine Ziele gesetzt, erst mal Inhalt schaffen und die Richtung vorgeben.

Danach sind wir auf die Besucherzahlen eingegangen, diese sollten natürlich gesteigert werden. Unser Ziel war bzw. ist in den ersten Anfangsmonaten die Besucherzahlen deutlich zu steigern. Wir hatten im ersten Monat bei den Blog knappe fünfzig Besucher und im darauf folgenden Monats bereits hundertsechzig Besucher.

Wir haben es geschafft jeden Monat die Besucherzahlen bis jetzt zu verdoppeln. Und sind bereits beim monatlich knapp tausend Besucher. Für den ein oder anderen ist es wenig, aber für das Grundthema: „Leopardgeckos“  sehe ich es bereits als kleinen Erfolg an.

Dieser kleine Erfolg motiviert ungeheuerlich und zeigt einen dass man auf den richtigen Weg ist. Meine Freundin ist jeden Tag überrascht, dass wirklich immer mehr Leute auf die Homepage gelangen. Sie sieht selber, dass man mit kontinuierlichen verfolgen der Ziele langfristig Erfolg damit hat.

Die Ziele

Bei der Webseite haben wir verschiedene Ziele. Das schönste Ziel wäre das man von der Homepage leben kann. Dies ist aber noch in weiter Ferne.

Wir versuchen die Besucher zu steigern, den ersten Euro mit der Homepage zu verdienen. Partnerschaften zu erzielen und Kontakte aufzubauen. Mit der Zeit werden sich sicherlich auch noch weitere Ziele ergeben, dies resultiert aus den Kontakten und Besuchern die man über die Homepage erhält.

Was sind messbare Erfolgsfaktoren?

Messbare Erfolgsfaktoren sind zum Beispiel: Besucherzahlen, Umsatzzahlen, Newsletter Abonnenten, Social Media Teilnehmer auf den unterschiedlichen Kanälen.

Es gibt natürlich noch viele andere messbare Erfolgsfaktoren, diese dienen erst mal als kleines Beispiel. Überall wo Zahlen erfasst sind, kann man einen messbaren Erfolgsfaktor ermitteln. Der messbare Erfolgsfaktor ermittelt man an einer kontinuierlichen Steigerung. Wenn die Steigerung stagniert, geht es nicht mehr voran und man ist nicht mehr erfolgreich.

Was muss man bedenken bei den Erfolgsfaktoren?

Wenn man seine Erfolgsfaktoren ermittelt hat, muss man sich gleichzeitig natürlich Gedanken machen wie man diese erreicht. Zum Beispiel gibt es verschiedene Möglichkeiten die Erfolgsfaktoren zu maximieren. Wenn man einen Erfolgsfaktor maximieren möchte, sollte man an richtigen Schrauben drehen.  Dazu gehört ordentliches Planen, Zeiterfassung, Risiko abschätzen usw.

Erfolgsfaktoren sind nicht alles

Wichtig ist das man als erstes an sich denkt, d.h.: Die Gesundheit ist wichtig! Wenn man es übertreibt und nur an die Zahlen denkt, kann es passieren, dass man ständig nur am Arbeiten ist.

Damit man arbeiten kann, muss auch was für die körperliche Gesundheit getan werden. Hier kann man zum Beispiel sagen, man sollte sich ordentlich und gesund ernähren, Sport treiben und auch was für die Seele tun.

Wieso schreibe ich über dieses Thema „Erfolgsfaktoren“?

Das Thema habe ich beim Webmasterfriday aufgegriffen. Dort geht es diese Woche um das Thema: „Was sind Erfolgsfaktoren beim Bloggen?“  welches mich ein wenig inspiriert hat.

Natürlich bin ich mit meinem Beitrag ein wenig über das Ziel geschossen. Ich bin in diesem Beitrag nicht auf das Thema bloggen eingegangen, sondern habe es ein wenig abgewandelt. Ich hoffe ihr könnt mir dies verzeihen.  So das soll es von mir gewesen sein und ich wünsche euch in diesem Sinne noch eine besinnliche Woche.

Mich interessiert aber noch:  Was sind für euch Erfolgsfaktoren und wo ermittelt ihr diese? Wie helfen euch Erfolgsfaktoren? Zum Antworten nutzt einfach die Kommentarfunktion in diesem Beitrag. Ich freue mich über jede Antwort.

5 Gedanken zu “Die richtigen Erfolgsfaktoren abstecken

  1. Pingback: Kleckerlabor | Was sind Erfolgsfaktoren beim Bloggen?

  2. Pingback: Faktoren fuer Blogerfolg

  3. Pingback: Erfolg beim bloggen | MyWorld

  4. Hi Nico,
    also mir hat dein Artikel gut gefallen und man kann es auch auf das Blogging beziehen. Meine Erfolgsfaktoren sind die Leser, Besucher, Einnahmen, Social Media Signale, Kommentare und Feedback aller Art. Es kann einem nicht immer alles gelingen, indem man alle Faktoren erfüllen kann, aber einiges lässt sich nach ein paar Jahren Bloggings umsetzen. Ich versuche mich als Blogger stets neu zu motivieren, damit ich langfristig gesehen am Ball bleiben kann. Wenn der Spass im Vordergrund steht, kann man sich auch so nach und nach den Erfolgsfaktoren widmen. Leider lassen sich deine Kommentare nicht abonnieren, damit an der Diskussion teilhaben kann, aber vll. setzt du diese Funktion noch um. Es gibt dafür einige gute Plugins.

    • Da muss ich dir Recht geben, dies wäre sinnvoll hier im Blog umzusetzen. Ich muss mal schauen ob ich die Zeit finde und in den nächsten paar Tagen dies hier integrieren kann. Natürlich steht beim bloggen immer der Spaß im Vordergrund, zumindest ist es bei mir so. Ich versuche zwar den ein oder anderen Euro beim bloggen zu verdienen, ist aber so 100 % nicht mein eigentliches Ziel. Ich freue mich über jeden neuen Kontakt, Tipp Ratschlag usw.

      Update: Die Benachrichtigungsfunktion habe ich soeben eingebaut. Dein Vorschlag hat mir keine Ruheklassen… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *