Umweltbewusstsein stärken und darauf achten

In diesen Artikel gehe ich auf das Umweltbewusstsein von mir ein. In Deutschland und auch in anderen Ländern wird immer mehr der Fokus auf das Umweltbewusstsein gelegt. Denn wenn wir uns alle keine Gedanken machen, wird es nicht mehr allzu lange dauern bis wir unseren einzigen Fleck im Universum total verschmutzt haben. Deutschland ist laut verschiedenen Studien mit einer der Vorreiter zum Thema Energiewende. Das Bewusstsein bei den Bürgern in Deutschland laut Umfragen, verändert sich.

Durch Umwelt Verschmutzungen, CO2 Ausstoß usw. erwärmt sich die durchschnittliche Temperatur immer mehr. Dies hat zur Folge, dass die Pole immer mehr abtauen. Dies führt dazu dass immer mehr Tiere ihren Lebensraum verlieren, gewisse Landabschnitte wie zum Beispiel die Malediven irgendwann überflutet sind. Es immer mehr Klimakatastrophen gibt und die Welt nicht mehr lebensfähig ist. Die Kanzlerin hat versucht mit ihrer Klimadebatte mit der Energiewende diesen Zyklus entgegenzuwirken.

Leider ist nach meiner Meinung das Vorgehen viel zu verhalten. Man macht sich Gedanken, was kostet dies und kann dies der Endverbraucher überhaupt bezahlen?

Wenn ich ehrlich bin, ja das kann er, denn wenn der Strom teurer wird werden auch wieder neue Arbeitsplätze geschaffen welche automatisch die Wirtschaft ankurbeln. Dadurch werden mehr Steuern eingenommen welche man wieder an die schwächeren verteilen kann.

Das klingt zwar jetzt labidar, aber was hindert uns daran dies sofort umzusetzen? Früher oder später werden wir alle darauf umstellen müssen, denn wenn alle Ressourcen wie zum Beispiel Öl oder Kohle verbraucht sind, bleibt sowieso nichts mehr übrig.

Natürlich kann man Kohle aus Holz gewinnen. Aber sinnvoll ist es nicht, den natürlichen CO2 Speicher zu fällen! Das Herstellen von neuer Kohle wird dadurch auch teurer und vermutlich ist es billiger auf Windenergie oder Wasserenergie umzusteigen. Es gibt so viele Ansätze, man muss sie nur endlich mal umsetzen.

Viele Unternehmen setzen weiterhin auf dem bewährten Energiemotor, sehen aber nicht in die Zukunft. Das ist nach meiner Meinung eindeutig falsch! Ich möchte dass es meinen Kindern auch noch gut geht und den Kindern meiner Kinder, soll es auch gut gehen. Daher können wir als Endverbraucher nur darauf achten, dass wir zum Beispiel Strom aus erneuerbaren Energien beziehen.

Beim bloggen verbrauchen wir für unsere Homepage sehr viel Strom. Denn die Homepage wird auf einen Server abgelegt der rund um die Uhr läuft. Dieser Server verbraucht eine Menge Strom, natürlich gibt es verschiedene Bauweisen wo man den Stromverbrauch sehr minimieren kann. Aber dennoch sollte zumindest der Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen werden. Man nennt dies auch Ökostrom J

Dieser Blog zum Beispiel wird von dem Webhoster www.hosterplus.de gehostet. Alle Angebote von Hosterplus werden mit Ökostrom betrieben, dadurch hat man zumindest einen kleinen Teil für die Umwelt getan.

Genauso sollte man als Endverbraucher darauf achten, dass man seinen Strom auch bei einem Ökostromanbieter bezieht. Dies ist nachhaltig und wir treiben dadurch die Energiewende voran. Zu sparen beim Strom, es zwangsläufig keine Lösung!

Früher oder später werden wir alle Strom aus erneuerbaren Energien beziehen, bloß es ist die Frage was für dafür bezahlen?

Es gibt bereits Anbieter, welche Ökostrom vergleichbar mit zwei oder drei Cent pro Kilowattstunde teurer anbieten, dadurch können wir der Umwelt was Gutes tun und haben unser Gewissen beruhigt.

Viele von euch scheuen aber immer noch den Anbieter wechseln, welcher sehr einfach ist. Wenn man immer noch den Strom vom Grundversorger bezieht, bin ich mir zum 90 % sicher das dieser nicht aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Durch den Wechsel zu einem Ökostromanbieter kann man sogar noch in vielen Fällen Geld sparen.

Der Grundversorger ist häufig sehr teuer und achtet selten auf die Umwelt. Letzter Zeit haben zwar viele Grundversorger noch Alternativtarife in das Portfolio aufgenommen, aber auch nicht jeder…

So das soll das erst mal von mir gewesen sein, ich könnt wahrscheinlich jetzt noch mehr zu dieser Thematik und dieser Debatte schreiben. Dies ist ein Thema, welches mich sehr beschäftigt und ich mir persönlich auf die eigene Fahnenstange geschrieben habe. Der Anlass für diesen Artikel war die Blogparade beim Webmaster Freitag.

Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen, dass ich ein wenig von der Grundthematik abgewichen bin. Aber wir alle sollten uns zu dieser Thematik Gedanken machen! Wie seht ihr das und habt ihr bereits den Stromanbieter oder Webhoster danach ausgesucht?

3 Gedanken zu “Umweltbewusstsein stärken und darauf achten

  1. Aussagen, nach denen eine Energiewende hohe Kosten für die Verbraucher bedeuten würde und Arbeitsplätze vernichtet, wird meines Erachtens von den Energielieferanten platziert, um Ängste zu schüren.
    VG
    Sabienes

    • Sehe ich genauso, ich bezweifle das die Energiewende für uns so teuer wird! Die Politik in Deutschland wird ja häufig von den großen Unternehmen beeinflusst.

      Kennt jemand von euch eine gute Studie? Genauso bin ich gespannt wie es sich in nächster Zeit auf den Automarkt entwickeln wird. Aktuell sind hier die Preise in der Anschaffung eines neuen Autos mit Stromversorgung nach meiner Meinung viel zu teuer. Ich glaube das billigste Modell geht bei 24.000 € los. Ich möchte nicht wissen wie hoch der Unterhalt (Kfz Werkstatt) sein wird. Aber ich denke in reinem Verkehr wird sich zumindest der ein oder andere Hybride auf lange Sicht auf jeden Fall durchsetzen. Bloß ich sehe immer wieder schwarz für ein reines Elektroauto im Winter. Die Akkulaufzeit ist einfach durch die Kälte extrem gering.

  2. Pingback: Umweltbewusst bloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *